Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


Besuch bei der IHK in Köln

Katdro_IHK.jpg

Katharina im E-mobil

Am 30. April war Katharina zu Besuch bei der IHK in Köln. Hauptgeschäftsführer Ulf Reichardt zeigte sich begeistert von ihrer Anreise per Fahrrad zu dem Termin und zeigte stolz sein kürzlich angeschafftes Dienst-E-Bike, mit dem er sich in der Innenstadt fortbewegt.
"Weil es innerstädtisch schneller ist das Auto" kommentierte er und setzte noch eins drauf: die IHK besitzt daneben noch einen Elektro-Twizzy von Renault, mit dem es sich ebenfalls schnell von A nach B kommen lässt.

Danach ließ es sich in bester Atmosphäre über den Infrastrukturausbau diskutieren, der für den Wirtschaftsstandort Köln immens wichtig ist. Aber auch gegenüber familienfreundlichen Arbeitszeiten zeigte sich Herr Reichardt aufgeschlossen.
Erst im März unterschrieben zwölf Kölner Unternehmen die „Charta der Vielfalt" und haben damit ein offizielles Zeichen für das gelingende Miteinander in ihren Unternehmen gesetzt. Mit ihrer Unterschrift verpflichten sie sich, in ihren Betrieben ein Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei ist von Vorurteilen: Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren - unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität.

Darüber hinaus richtet die IHK Köln diesen Herbst jetzt schon zum vierten Mal Frauen-Business-Tag aus. Am 24.09.2015 findet die bundesweit größte Netzwerkveranstaltung für Unternehmerinnen, Selbstständige und Frauen aus der Wirtschaft, wo sich rund 60 Netzwerke für Wirtschaftsfrauen in der IHK präsentieren. Dazu gibt es Vorträge und Talks mit prominenten Frauen und ein Workshop-Programm. Themenschwerpunkte sind Aufstiegs- und Karrierechancen für Frauen sowie die Fragen nach Führungspositionen in Teilzeit und einer besseren Vereinbarkeit von Familien- und Berufsleben.
Eine Initiative, die Katharina gerne unterstützen wird.