Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


CETA bleibt auch mit Trump falsch

Brandenburger Tor.JPG

Foto Julian Schreck
Foto Julian Schreck

Sigmar Gabriel hält CETA für die Antwort auf die Politik von Donald Trump. Das ist grundfalsch. Wir brauchen stattdessen eine Politik, die bereit ist, die Globalisierung aktiv zu gestalten. Eine Politik, die auf gute Regeln für einen fairen Welthandel setzt. Das ist möglich. Aber nicht mit der aktuellen Handelspolitik der EU. Und nicht mit diesem Ceta-Abkommen.

Wir brauchen einen Neustart der europäischen Handelspolitik! Wie der aussehen kann, das beschreibe ich in meinem Gastbeitrag in der Zeit.

 

Tags: