Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


Europäische Handelspolitik fair gestalten

europa_fahne.jpg

Foto: Sofia Sechi
Foto: Sofia Sechi

Katharina Dröge und Ska Keller fordern in einem gemeinsamen Brief Bundeswirtschaftsministerin Zypries zum Umlenken in der europäischen Handelspolitik auf. Trotz lautstarker Protest aus der Gesellschaft setzt die europäische Handelspolitik immer noch auf die falschen Pferde. Geheimniskrämerei statt Transparenz, Klageprivilegien für Konzerne statt Gemeinwohl.

Mit dem neuen französischen Umweltminister Nicolas Hublot bietet sich jetzt die Chance, gemeinsam mit Frankreich, den dringend notwendigen Kurswechsel einzuleiten. Diese Chance sollte die Ministerin nicht ungenutzt verstreichen lassen.

 

 

 

Tags: