Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


Europäische Stahlindustrie nachhaltig stärken

Gemeinsam mit Kerstin Andreae, Oliver Krischer und weiteren Grünen Abgeordneten habe ich den Antrag "Europäische Stahlindustrie nachhaltig stärken" eingebracht. Die europäische Stahlindustrie ist ein wichtiger Werkstofflieferant für die industriellen Wertschöpfungsketten und von strategischer Bedeutung für die Wirtschaft in Deutschland und Europa. Klimafreundliche, innovative und wettbewerbsfähige Stahlproduzenten sind unverzichtbar für die ökologische Modernisierung der Industrie. In der deutschen Stahlindustrie sind rund 90.000 Menschen beschäftigt. Hinzu kommen über 100.000 Beschäftigte bei Zulieferern und Dienstleistern. In den stahlintensiven Branchen sind insgesamt 3,5 Millionen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern beschäftigt.

Wir brauchen in Deutschland eine nachhaltig aufgestellte, wettbewerbsfähige Stahlbranche. Deshalb haben wir die Bundesregierung unter anderem aufgefordert, eine auf Innovationen fokussierte Modernisierungsstrategie vorzulegen. Das Ziel muss sein, Europas Stahlindustrie zum Technologieführer in Sachen Emissionsminderung, Energie- und Materialeinsparung, Recycling und Sektor übergreifende Kooperationen zu machen. 

Den kompletten Antrag kann man auf der Homepage des Bundestags einsehen.

Tags: