Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


Mit Investitionsprogramm Wirtschaft transformieren

Zu Beginn dieser Dekade stehen wir vor einer der größten Herausforderung seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Die Bewältigung der Corona-Krise und ihrer Folgen wird noch Monate und Jahre dauern. Wir haben mit unserem grünen Zukunftspakt einen umfassenden Vorschlag gemacht, wie man ein Investitionsprogramm für den Aufbruch aus der Krise dazu nutzen kann, die dringend notwendige sozial-ökologische Transformation der Wirtschaft jetzt konsequent voranzutreiben und sie damit auch widerstandsfähiger für kommende Krisen macht. Das Konjunkturprogramm der Bundesregierung nutzt diese Chance nicht.

Mit Gesprächspartner*innen aus Wirtschaft und Wissenschaft haben wir eine erste Bilanz zu den Wirkungen des Konjunkturpakets der Bundesregierung gezogen und diskutiert, was jetzt weiter passieren muss. Wie sieht es insbesondere im Hinblick auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit aus? Braucht es ein zweites großes Konjunkturpaket? Welche Impulse kann hier der grüne Zukunftspakt geben?

Hier könnt ihr die Veranstaltung online nachschauen. Ich habe auf meinem Panel mit Prof. Marcel Fratzscher vom DIW und Stefanie Nutzenberger von ver.di über die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise und die nötigen Maßnahmen diskutiert.