Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


Fragen zu Handelsgesprächen mit den USA

Nachdem US-Präsident Donald Trump die Zölle auf Stahl und Aluminium gegenüber der EU angehoben hatte, reagierte die EU ihrerseits mit Zöllen auf US-Produkte. Um eine weitere Eskalation des Konflikts zu verhindern, traf sich EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker am 25. Juli 2018 mit Trump in Washington. Ergebnis des Treffens war eine
Presseerklärung zur Aufnahme von Gesprächen mit dem Ziel, den bilateralen Handel zu stärken.
 
Für uns als Grüne stellt sich die Frage, ob bei den Gesprächen Grundsätze der EU wie etwa das Vorsorgeprinzip gewahrt bleiben. Wir hatten dazu einige Fragen an die Bundesregierung. Hier Fragen und Antworten (pdf).