Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


5-Stufenplan: Leben mit Corona

Wir Grünen fordern schon lange von der Bundesregierung, dass es endlich mehr Verlässlichkeit, Einheitlichkeit und Transparenz im Umgang mit der Corona-Pandemie gibt!
Die Maßnahmen sind für viele Menschen extrem unübersichtlich geworden. Für Unternehmen kommt die massive Unsicherheit dazu, quasi nicht zu wissen, was nächste Woche ist. Diese Unsicherheit ist Gift in einer extrem schwierigen Zeit.
Wir schlagen deshalb einen einheitlichen Stufenplan für Corona-Massnahmen vor, die einheitlich für jede Region gelten. In welcher Stufe eine Region ist, hängt allerdings vom regionalen Infektionsgeschehen ab.
Wir haben in unserem Autor*innen-Papier: "Eine neue Strategie zum Umgang mit COVID-19: Verlässlichkeit, Einheitlichkeit, Transparenz" beispielhaft beschrieben, wie so ein Plan aussehen kann. Wir wollen den Plan aber nicht alleine vorgeben, sondern es ist eine wissenschaftlich interdisziplinäre Debatte vorab notwendig. Im Anschluss soll das Parlament entscheiden.
Wichtig ist gleichzeitig, dass der Plan begleitet wird von schnellen, unbürokratischen Hilfen die sofort wirken, wenn regional beispielsweise Schließungen von Betrieben notwendig sein müssen. Das Chaos, das die Bundesregierung jetzt wieder mit den Novemberhilfen veranstaltet darf sich nicht wiederholen.
Mit unserem Plan wollen wir durch vorausschauendes, frühes und nachvollziehbares Handeln so viel Schutz wie nötig sicherstellen und so viel Zusammensein - und wenn das möglich ist - auch so viel Kultur und öffentliches Leben gewährleisten wie möglich.