Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


CETA ist politisch falsch

Katharina wurde in Neues Deutschland zur Verhandlung der Linke-Klage gegen das EU-Freihandelsabkommen mit Kanada, CETA, zitiert:

"So teilt die Sprecherin für Wirtschaftspolitik der Grünen im Bundestag, Katharina Dröge, die Argumentation der Linken beim Verfahren zwar nicht. Gleichzeitig hält sie Ceta aber für »politisch falsch«. Es berge »mit den ungerechten Klageprivilegien für Konzerne enorme Risiken für den Umwelt- und Verbraucherschutz und die öffentlichen Haushalte«, so Dröge."

Hier könnt ihr den ganzen Artikel lesen.

 
Tags: