Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


Rede zum Mercosur-Abkommen

WTO-Streitbeilegung, ISDS zur Durchsetzung von Unternehmensinteressen: Überall setzt die Bundesregierung auf sanktionierbare Regeln. Nur wenn es um Klimaschutz geht, nur wenn es um Menschenrechte geht, nur wenn es um eine verantwortungsvolle Landwirtschaft geht, dann tut sie das nicht. Das ist Doppelmoral.

Katharinas Rede zur heutigen Mercosur-Debatte im Bundestag als Video auf ihrer FacebookseiteUnd hier zum Nachlesen.

Hier geht es zu unserem Antrag "Klima und Menschenrechte schützen – EU-Mercosur-Assoziierungsabkommen stoppen".