Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


Zukunftspakt für einen sozial-ökologischen Aufbruch aus der Krise

DSC_0023b.jpg

Foto Johanna Fecke
 
Wir haben heute unseren Zukunftspakt für eine sozial-ökologische Transformation im Bundestag diskutiert. Der Vorwurf der CDU ist immer der gleiche: alles zu teuer. Aber in dieser Krise kann Generationengerechtigkeit nicht Sparen bedeuten. In dieser Krise bedeutet Generationengerechtigkeit, jetzt das Geld in die Hand nehmen, um die Wirtschaft zu transformieren, damit sie eine Zukunft hat. Generationengerechtigkeit bedeutet, dass wir für unsere Kinder und Enkel eine lebenswerte Gesellschaft hinterlassen.
 
Katharinas Rede in der Debatte könnt ihr euch hier ansehen und hier nachlesen. Den Antrag findet ihr hier