Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


Beim Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte e.V.

Eine so wichtige Arbeit, die der Bundesverband Information & Beratung für NS-Verfolgte e.V. macht! Ulle Schauws und ich waren heute zum Gespräch mit dem Geschäftsführer Dr. Jost Rebentisch in Köln verabredet. Wir wollten tiefere Einblicke in die Arbeit gewinnen. Der Verband vertritt die Interessen aller NS-Verfolgten. Dazu zählen neben den jüdischen Überlebenden u.a. Sinti und Roma, Homosexuelle, politisch Verfolgte, ZwangsarbeiterInnen und Opfer der Militärjustiz. Sie beraten Betroffene in Entschädigungsfragen, schaffen Räume für den Gedanken- und Erfahrungsaustausch von Menschen die vom Nationalsozialismus verfolgt wurden, in sogenannten Begegnungscafés, und organisieren Erzählcafés, in denen Überlebende des Nationalsozialismus Schulklassen von ihrem Schicksal berichten. Mit ihrer Arbeit leistet der Verein somit auch einen wichtigen Beitrag zur Prävention von Rechtsradikalismus. Danke für diese so wichtige und beeindruckende Arbeit!

 

Tags: