Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


Altmaiers Politik wird zum Standortrisiko

Das Chaos von Wirtschaftsminister Altmaier wird zum Standortrisiko für dieses Land. Kein Unternehmen kann auf Grundlage seiner erratischen Politik langfristige Investitionsentscheidungen treffen. Traurigstes aktuelles Beispiel ist der Umgang mit dem Kohleausstieg. Dass Altmaier hinter dem Beschluss der Kohlekommission zurückbleibt, ist mit Blick auf die Klimakrise verantwortungslos. Und es zeigt, dass sich dieses Land nicht auf diesen Minister und seine Worte verlassen kann.

Katharinas Rede in der heutigen Debatte zum Jahreswirtschaftsbericht findet ihr auf ihrer Facebookseite.