Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


Grüner Aktionsplan gegen Plastikmüll

Wir müssen raus aus der Wegwerfgesellschaft und rein in die Kreislaufwirtschaft! Auch wenn das statistische Bundesamt gerade gemeldet hat, dass die Plastikmüllexporte aus Deutschland gesunken sind, bleibt Deutschland immer noch europäisches Schlusslicht beim Vermeiden von Plastikmüll.

Weil die Vermüllung unseres Planeten mit Plastik aber eine gravierende Bedrohung ist, brauchen wir ein umfassendes Gesamtkonzept, um Verpackungsmüll zu vermeiden. Mit unserem Grünen Aktionsplan gegen Plastikmüll liefern wir konkrete Vorschläge wie das gehen kann:

  • Plastikmüll vermeiden, wo immer es geht
  • Pfandchaos beenden, Mehrweg stärken
  • Neustart der Entsorgungssysteme für eine echte Kreislaufwirtschaft
  • Neues Level im Ökodesign: Recyclingfähigkeit verbessern und Einsatz recycelter Stoffe erhöhen
  • Innovationen vorantreiben, Plastik-Subventionen beenden
  • Einträge von Mikroplastik in unsere Umwelt stoppen
  • Globales Abkommen gegen die weltweite Vermüllung unserer Umwelt

Hier findet ihr den Grünen Aktionsplan gegen Plastikmüll.

In Köln gibt es auch schon einige Vorreiter-Unternehmen in der Kreislaufwirtschaft, wie etwa das Unternehmen Mobile-Box, das ich letzten Sommer besucht habe. Das Umwelt-Startup recycelt und repariert alte Handys und verkauft sie wieder.