Grüne Bundestagsabgeordnete aus Köln


Interview im Deutschlandfunk

Wenn Lufthansa-Großaktionär Heinz Herrmann Thiele mit den Beschäftigten der Fluggesellschaft zockt, ist er ein schlechter Unternehmer, sagte Katharina im Interview mit dem Deutschlandfunk.
 
"Der Bund ist mit unheimlich viel Geld jetzt in die Lufthansa-Rettung eingestiegen und wir als Grüne haben immer gesagt, es ist in dieser Krise richtig, die Lufthansa zu retten. Aber es ist unverständlich, dass sich der Bund jetzt auf so ein Konstrukt eingelassen hat, wo er viel Geld in die Rettung steckt, damit auch ins Risiko geht, aber dafür so wenig Mitspracherechte bekommt. Er hat sich quasi einen Maulkorb von der Lufthansa ein Stück weit auferlegen lassen. Zwischenzeitlich hatte man in den Verhandlungen das Gefühl, dass es irgendwie nett wäre von der Lufthansa, dass der Bund sie retten darf."
 
Das Interview findet ihr hier.